Über Georgioupoli

Fluss1 Fluss2

Georgioupoli liegt fast auf halbem Weg zwischen Rethymnon und Chania.
Aus dem einst verschlafenen Fischerdorf ist in den letzten 15 Jahren ein beliebter Ferienort geworden, der sich trotzdem noch seinen ursprünglichen Charakter bewahrt hat.
Der Bestand an alten Eukalyptusbäumen und der kleine Fluss Almiros, der hier ins Meer mündet und den kleinen Naturhafen bildet, prägen das unverwechselbare Gesicht des Ortes.
Georgioupoli ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in den Westen Kretas.

Platia1
Platia

Zahlreiche Restaurants, Tavernen, Cafés und Bars sorgen für das leibliche Wohl ihrer Gäste. Die Auswahl ist so groß, dass jeder für seinen Geschmack das Richtige findet! Von der Bar mit dezenter Musik, bis hin zur Disco bietet Georgioupoli für Gäste jeden Alters auch die passende Abendunterhaltung.
Ein großes Internet-Café befindet sich direkt im Zentrum des Ortes.

Bucht
Strand

Den Badegästen stehen zwei Sandstrände zur Verfügung: Eine kleinere Bucht mit sehr flachem Wasser, die auch für kleinere Kinder zum Baden und Spielen geeignet ist (oben links) und der Hauptstrand (oben rechts), der sich sich kilometerlang in Richtung Rethymnon zieht. Hier fällt das Ufer teilweise ziemlich steil ab und das Baden ist bei bestimmten Wetterlagen nicht ganz ungefährlich. Bitte unbedingt auf die Warnflaggen achten!

Strandbar
Strandtaverne

An beiden Stränden können Sie Sonnenschirme und Liegen mieten. Auch gibt es einige Strandbars, die Getränke und kleinere Gerichte bereit halten.
(Die Fotos entstanden in der Vorsaison, etwas später sind mehr Leute hier)

Kournassee
Korrissa

Ca. 7 km von Georgioupoli entfernt befindet sich der einzige Süßwassersee Kretas, der Kournas-See. Auch hier gibt es drei Tavernen, wo Sie sich mit griechischen Spezialitäten verwöhnen lassen können.
Probieren Sie unbedigt den Hauswein in der Taverne "Korrissa", die sich direkt am See befindet!



Auf der Suche nach einem günstigen Leihwagen? CITYCAR , sichere Autos zum fairen Preis!